Digitale Versicherungsmanager im Test

Digitale Versicherungsmanager oder digitale Versicherungsmakler sind auf dem Vormarsch und könnten auch für dich von Interesse sein. Du könntest deinen Versicherungsmakler bereits seit 2014 in der Tasche haben. Die drei wichtigsten Wettbewerber sind Clark, Asuro und GetSafe.

Ob du es brauchst und wie du damit Geld sparen kannst, wirst du nach diesem Ratgeber selbst beantworten können. Wir werden uns auch mit der Alternative zu digitalen Versicherungsmaklern befassen. Schließlich kannst auch du dich um deine Finanzen kümmern und musst nicht alles von anderen erledigen lassen.

Was machen digitale Versicherungsmanager?

Digitale Versicherungsmanager machen den ganzen Papierkram überflüssig, der früher Teil deiner Versicherung war. Du erhältst einen digitalen Überblick über alle deine Versicherungsverträge in einer App.

Clark Versicherungsmanager
Quelle: Clark

Der klare Vorteil: Du weißt, wie und wo du versichert bist. Und du kannst im Schadensfall schnell darauf zugreifen. Diese Übersichten werden also in den Apps angezeigt (siehe linke Abbildung Clark).

Zusätzlich zur Zusammenfassung der Police wollen die digitalen Versicherungs-Apps deine Situation einschätzen. In diesem Fall steht für sie das Interesse am Verkauf neuer Versicherungen im Vordergrund.

Natürlich wollen sie an dir Geld verdienen, aber dazu später mehr. Aber auch du selbst kannst damit Geld sparen. Dies ist im Allgemeinen auf die Funktionsweise der Versicherungsbranche zurückzuführen.

Generell solltest du darauf achten, dass du nicht überversichert bist und nur die Versicherung abschließt, die du wirklich benötigst. Siehe auch unseren Artikel “Welche Versicherung brauchst du wirklich“?

Welche Unternehmen gibt es am Markt?

Wie wir bereits oben erläutert haben, sind die drei wichtigsten Wettbewerber Clark, Asuro und GetSafe . Dann gibt es noch ein paar Unternehmen, die sich ebenfalls als Versicherungsmakler mit einer digitalen Mappe für deine Versicherungsverträge anbieten, die aber für dich als Endkunden nicht mehr so interessant sind.

Ursprünglich traten im Jahr 2014 7 Marktteilnehmer in den Markt ein. Clark, Feelix, Knip, Ted, Asuro, Wefox und Getsafe.

Doch nicht alle jungen Unternehmen konnten sich auf dem Markt behaupten. In der Zwischenzeit stehen dir als Endverbraucher noch Clark, Asuro oder GetSafe zur Verfügung.

Getsafe Versicherungsmanager

 

Quelle: Getsafe

Viele der Unternehmen haben ihr Geschäftsmodell zunehmend auf die Versorgung von Banken und unabhängigen Versicherungsmaklern umgestellt. Das bedeutet, dass sie ihre Technologie den Unternehmen als Software zur Verfügung stellen, für die Sie monatlich bezahlen, und sich nicht mehr auf dich als Endkunden konzentrieren. Platform as a Service (PaaS) oder Software as a Service (SaaS) sind in diesem Bereich wohl interessanter.

Einige Unternehmen existieren nicht mehr, wie z. B. Knip, das 2017 an ein niederländisches Softwareunternehmen verkauft wurde.

Du siehst also, der Markt ist reifer geworden. Dies ist für dich besonders wichtig, da du natürlich einen stabilen Partner für deine Versicherung erhältst. So hat das größte Unternehmen auf dem Markt (Clark) im April 2018 eine Finanzierung in Höhe von 29 Millionen US-Dollar erhalten.

Vorteile der Versicherungs-Apps im Überblick:

✅ Analyse deiner Versicherungssituation

✅ Zugang via Smartphone zu allen Versicherungen

✅ Übersicht über alle deine Versicherungen, plus Kündigungsfristen im Überblick

✅ Optimierung deiner Versicherungen aus 160 Versicherungsanbietern

✅ Schneller digitaler Abschluss von neuen Versicherungen

✅ Schadensmeldungen über die App

Was Versicherungsmanager gut können, ist die Optimierung ihrer Versicherungsanbieter und -Verträge. Ob Clark, Asuro oder GetSafe, alle Anbieter optimieren ihre Verträge aus einer Datenbank von mehr als 160 Versicherungsanbietern. Natürlich kannst du auch jeden Ihrer Verträge mit Hilfe von Vergleichstools wie Verivox* oder Tarifcheck* analysieren.
Schließlich kannst du bei allen digitalen Versicherungsmaklern neue Verträge digital und schnell abschließen. Im Vergleich zu normalen Versicherungsanbietern sind die Apps natürlich Vorreiter auf diesem Gebiet. Du musst keine langen Telefonate führen, in denen man dir immer mehr verkaufen möchte, und ewig auf deine Unterlagen warten musst. Vor allem GetSafe hat sich auf das Angebot von digitalen Haftpflicht- und Hausratversicherungen spezialisiert.

Unabhängig von den Vorteilen der digitalen Versicherungsmakler bietet dir jeder der Anbieter einen weiteren großen Vorteil: Sie kümmern sich schließlich um deine Versicherung. Ich weiß, es ist mühsam und niemand will es tun, aber hier kann man Geld sparen und man muss es höchstens einmal im Jahr machen.

Nehme dir also die Zeit. Es ist weniger Arbeit, als du denkst.

Was sind die Nachteile von Clark, Asuro und GetSafe?

❌ Niedriger Beratungsanteil

❌ Du überträgst das Mandat vom Makler auf den Anbieter.

❌ Technische Fehler im Produkt.

Bevor du beginnst, solltest du selbst herausfinden, welche Versicherung du benötigst. Nicht alle Empfehlungen von Digitalen-Versicherungsmaklern sind sinnvoll. Auch werden nicht alle Empfehlungen deines derzeitigen Versicherungsmaklers sinnvoll sein.

Die Frage ist immer: Wie gut möchtest du informiert sein? Wenn du gut informiert bist, kannst du überall ein wenig sparen. Wenn du etwas in Auftrag gibst, musst du ebenfalls eine kleine Provision zahlen. Und schließlich solltest du keine Versicherung abschließen, ohne sie zu prüfen. Wenn du dich informieren möchtest, lese unseren Artikel “Welche Versicherung brauchst du wirklich“?

Erfahrungen mit GetSafe

GetSafe, bzw. das Maklergeschäft von GetSafe, wurde Teil des Unternehmens Verivox. Wie Clark kümmert sich auch das Unternehmen um die Verwaltung seiner Verträge. In letzter Zeit geht das Unternehmen jedoch zunehmend dazu über, eigene Versicherungspolicen abzuschließen. Dazu gehören Haftpflicht-, Hausrat-, Rechtsschutz- und sogar Drohnenhaftpflichtversicherungen. Wenn du auf der Suche nach einer günstigen, vollständig digitalen Versicherung bist, die du über eine App steuern kannst, empfehlen wir GetSafe. Das Unternehmen hat jedoch die reine Vertragsverwaltung seiner Versicherung aufgegeben und du bist in diesem Fall bei Clark besser dran. In dem kurzen Video erfährst du mehr über das Unternehmen.

Erfahrungen mit Clark

In der Zwischenzeit haben viele Marktteilnehmer aufgegeben, und Clark ist sehr standhaft. Das Unternehmen bietet gute Dienstleistungen zu fairen Preisen. Du musst dir bewusst sein, dass das Unternehmen deine Vermittlungsprovision erhält und versuchen wird, dir mehr Produkte zu verkaufen.

Insgesamt gilt Clark als der größte Anbieter auf dem deutschen Markt und bietet damit auch die größte Stabilität. Bis 2019 hat sich das Unternehmen das Ziel gesetzt, mehr als 1 Milliarde Euro Handelsvolumen über seinen digitalen Versicherungsmanager abzuwickeln. Eine Menge Holz. Darüber hinaus erweitert das Unternehmen ständig seine Produktpalette für Endkunden. So werden beispielsweise Produkte für die Altersvorsorge, Haustierversicherungen oder Zahnversicherungen in das Angebot aufgenommen. Sehe dir das kurze Video an, um mehr über Clark zu erfahren.

Clark - Jetzt 30 ??????????????€ Gutschein sichern!

Erfahrungen mit Asuro

Asuro ist das kleinste der drei Unternehmen. Wie Clark verwaltet das Unternehmen deine Verträge und gibt dir einen kostenlosen Überblick über deine Verträge. Innerhalb der App hast du einen direkten Ansprechpartner (Berater). Über diese Person erhältst du entsprechende Empfehlungen und kannst deine Versicherungen per Sprachnachricht verwalten.

Maklervollmacht

Bei den meisten Makleraufträgen, die deine Verträge übernehmen, werden alle Maklerprovisionen sofort an die antragstellenden Versicherungsgesellschaft weitergeleitet. Übrigens: Dein ehemaliger Versicherungsberater ist in diesem Fall der Verlierer, denn er erhält keine Provisionen mehr für das Portfolio. Und du wirst wahrscheinlich keine Informationen oder Hilfe mehr von ihm erhalten, da er nichts mehr an dir verdienen wird. Schließlich bist du nicht mehr sein Kunde und er muss sehen, wie er sein Geld verdient. Zusätzlich solltest du wissen, dass dein ehemaliger Berater dich nicht mehr beraten kann und auch nicht mehr darf!

Wie kannst du durch digitale Versicherungsmakler Geld sparen? 

Alle Versicherungsmakler arbeiten mehr oder weniger auf dieselbe Weise. Digitale Versicherungs-Apps fungieren nicht als Versicherungsgesellschaft selbst, sondern als Ihr Versicherungsmakler.

So ähnlich wie dein örtlicher Berater, nur digital. Digitale Anbieter wollen ihre Kostenvorteile durch schlanke digitale Prozesse an den Kunden weitergeben.

Dazu musst du wissen, wie der Versicherungsmarkt funktioniert. Versicherungsprämien, die in der Regel von deinem Versicherungsmakler einbehalten werden, erhältst du mit einer Versicherungs-App teilweise zurück.

Normalerweise erstellt eine große Versicherungsgesellschaft eine Versicherungspolice, die wir als “Haftpflicht” bezeichnen. Für den Vertrieb der “Haftpflicht A” sucht die Versicherungsgesellschaft (z. B. Allianz, Gothaer usw.) eine Person oder Organisation, die die Versicherung für sie vertreibt. Dies wird als Versicherungsmakler bezeichnet.

Dieser Versicherungsmakler erhält eine Provision für den Abschluss der Versicherung. Der Versicherungsmakler erhält jedoch keine einmalige Provision, sondern kommt jedes Jahr wieder (Bestandsprovision). Natürlich sagt er dir das nicht. Die digitalen Versicherungsmanager geben dann dir jedes Jahr einen Teil der Vertriebsprovision des Versicherungsunternehmens wieder zurück.

Wie kündige ich digitale Versicherungsmakler?

Möchtest du bei einem digitalen Versicherungsmakler wie Clark komplett kündigen oder nur einzelne Versicherungen bei Clark kündigen? Beides kann schnell und einfach erledigt werden. Wenn du eine Einzelversicherung bei Clark kündigen möchtest, teile dies einfach in der App per Chat mit. Wenn du den Versicherungsmakler komplett kündigen möchtest, schreibe einfach eine kurze E-Mail an deinen Anbieter.

Vorsicht ist hier dennoch zu beachten, denn dein erteiltes Maklermandat (Clark, GetSafe oder Asuro), geht nicht direkt wieder zum vorherigen Versicherungsvertreter zurück. Das heißt, tritt jetzt ein Schaden auf musst du wieder selber bei der Versicherung anrufen oder deinen Versicherungsmakler wieder anstellen.

Alternativen zu Clark, Asuro und GetSafe

Grundsätzlich hast du 2 gute Möglichkeiten zu einem digitalen Versicherungsmakler.

1. Vergleichsportale

2. Digitale Versicherer

Vergleichsportale: Verivox oder Check24

Entscheide selber welche Versicherungen du wirklich brauchst. Dann vergleiche Preise über die Vergleichsportale. Günstig und schnell. Bei den großen bekannten Vergleichsplattformen kannst du alle deine Tarife im Detail vergleichen und erhältst sehr gute Versicherungsangebote. Es gibt fast keine Versicherung, die hier nicht mehr vertreten ist. 

Jetzt Versicherungen auf Verivox vergleichen.

Digitale Versicherer wie Lemonade

Du stehst auf schnelle digitale Abschlussstrecken. Dann kommen ggf. digitale Versicherer noch für dich in Frage. Dazu zählt zum Beispiel das Unternehmen Lemonade. Hier kannst du schnell & einfach komplett online eine individuelle Privathaftpflicht oder Hausrat abschließen. Außerdem spendet das Unternehmen einen Teil deiner Versicherungsbeiträge für einen guten Zweck. Dabei ist Lemonade nicht teurer als andere Versicherungen, sondern auf Grund der schlanken IT-Infrastruktur sogar noch günstiger.

Fazit: Wann solltest du Clark oder Verivox nutzen?

  • Du willst einen digitalen Überblick über deine Verträge bekommen. Gleichzeitig willst du dich nicht komplett über detaillierte Versicherungsprodukte informieren, dann nutze Clark.
  • Du willst den günstigen Preis mit den besten Konditionen und weißt genau welche Versicherungen du brauchst und welche nicht dann benutzt Verivox.
 

Quellenangaben

Clark: https://www.clark.de/

Kategorien: RatgeberVersicherung

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.