Das comdirect Gemeinschaftskonto ist ein Finanzprodukt, auf das viele Paare und Wohngemeinschaften bei ihren Haushaltsfinanzen setzen. Rund zwei Millionen Kunden in Deutschland vertrauen der Direktbank, die eine Tochter der Commerzbank ist.

Die comdirect ist mehrfacher Testsieger und wurde unter anderem als „Sicherste Online-Bank“ (Focus Money) und „Deutschlands beste Bank“ (€uro Magazin) ausgezeichnet.

Die 1994 gegründete Direktbank bietet neben dem Einzelkonto auch das comdirect Partnerkonto an. Hiervon gibt es zwei verschiedene Kontomodelle:

Kostenloses Girokonto: kostenlos, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, sonst 4,90 € pro Monat
Girokonto Plus: für alle, die mehr Leistungen wünschen, für derzeit 14,90 Euro pro Monat statt 16,90 Euro.
Lange Zeit war das comdirect Gemeinschaftsgirokonto bedingungslos kostenlos. Inzwischen verlangt die Direktbank eine aktive Kontonutzung, um auf die Kontogebühren zu verzichten. Das klingt nach einer Hürde, muss es aber nicht sein. Denn die Bedingungen sind unserer Meinung nach sehr leicht zu erfüllen.

Was dieses Gemeinschaftskonto kann, für wen es sich lohnt und wie sich Kosten bei der Kontoführung vermeiden lassen, schauen wir uns in diesem Testbericht genauer an.

comdirect Gemeinschaftskonto auf einen Blick

Die comdirect bietet zwei verschiedene Gemeinschaftskonten an. Eines davon kann kostenlos sein, wenn ein monatlicher Geldeingang von mindestens 700 Euro erreicht wird oder alternativ mindestens drei Zahlungen pro Monat über Apple Pay oder Google Pay erfolgen.

Darüber hinaus können Sie als comdirect Kunde von kostenlosen Abhebungen an Geldautomaten der Cash Group (Commerzbank, Postbank, Deutsche Bank und HypoVereinsbank) profitieren und viele Leistungen wie Kredite oder Geldanlagen nutzen, die normale Direktbanken nicht anbieten.

Wichtiger Hinweis: Die comdirect bietet keine bedingungslos kostenlose Kontoführung mehr an. Allerdings verzichtet die Direktbank auf die Kontoführungsgebühren in Höhe von 4,90 Euro, wenn spätestens sechs Monate nach der Kontoeröffnung mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

unter 28 Jahre alt
Mindesteingang von 700 Euro (auch eigene Überweisung, aber nicht von anderem comdirect Konto)
3 Zahlungen pro Monat mit Apple oder Google Pay
Ein Wertpapier-Sparplan oder -Handel pro Monat auf dem Wertpapierdepot
Zahlung des Depotentgelts
Wichtige Merkmale und Eigenschaften:
Online-Konto: comdirect ist eine Direktbank. Sie erledigen alle Transaktionen am Bildschirm.
Kontoführungsgebühren: Das gemeinsame Girokonto bei der comdirect kostet je nach Modell entweder 4,90 Euro pro Monat oder 14,90 Euro. Die 4,90 Euro können jedoch durch Mindesteinzahlungen, Zahlungen per Smartphone oder Trades im Depot auf 0 Euro gesenkt werden. Wer die Bedingungen erfüllt, kann von einem kostenlosen Familienkonto profitieren. In den ersten sechs Monaten ist die Kontoführung des Basismodells kostenlos.
Mindesteinlage: Eine Mindesteinlage ist bei der comdirect nicht erforderlich. Wer sie nicht leisten kann oder will, zahlt 4,90 Euro pro Monat. Gehen mindestens 700 Euro pro Monat auf das Konto ein, ist die Kontoführung kostenlos. Ebenfalls möglich: drei Einzahlungen mit dem Smartphone oder eine Transaktion im Depot.
Girokarten: Die Girokarten für beide Partner sind kostenlos erhältlich.
Kreditkarten: Unmittelbar nach der Kontoeröffnung erhalten beide Partner kostenlos eine virtuelle Kreditkarte. Damit können Apple Pay und Google Pay direkt genutzt werden. Die physischen Karten kommen nach ein paar Tagen per Post.
Bargeld abheben und einzahlen: comdirect ist Teil der Cash Group. Kunden können daher an vielen Geldautomaten in ganz Deutschland kostenlos Bargeld abheben. Bareinzahlungen können bequem an Geldautomaten der Commerzbank vorgenommen werden.

Für wen ist das comdirect Partnerkonto geeignet?

Paare und Wohngemeinschaften, die mindestens 700 Euro im Monat auf dem Konto haben oder gerne per Handy zahlen, können von der kostenlosen Kontoführung profitieren. Die Direktbank bietet das klassische Oder-Konto an, über das beide Partner gleichberechtigt verfügen können.

Da mit der VISA-Karte weltweit kostenlos Bargeld abgehoben werden kann, ist dieses Gemeinschaftskonto besonders für reiselustige Paare interessant.

Um Kosten zu vermeiden, sollten Bareinzahlungen vermieden werden, denn nur die ersten drei im Kalenderjahr sind kostenlos.

Verheiratete Paare: Für Ehepaare ist ein Ehe- oder Familienkonto eine gute Möglichkeit, die Kosten für den gemeinsamen Haushalt zu decken. Jeden Monat kann jeder Partner einen festen Betrag auf das Konto überweisen.
Lebensgemeinschaften: Wer ohne Trauschein oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft zusammenlebt, regelt seine Finanzplanung ähnlich wie bei einer Ehe. Auch hier bietet das Partnerkonto praktische Dienste im Alltag.
Wohngemeinschaften: Viele Wohngemeinschaften wollen ihre gemeinsamen Kosten zentral verwalten. Das WG-Konto ohne Kontoführungsgebühren der comdirect bietet dafür die ideale Möglichkeit.

Quelle:

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Comdirect_Bank

Comdirect Leistungsverzeichnis: https://www.comdirect.de/faq/preisverzeichnis


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.